Leitbild

 

Leitbild der Evang. Luth. Kirchengemeinde "Gemeinschaft be-lebt" 

Gemeinschaft be-lebt   In unserem Leitbild sagen wir

   was uns trägt
   wie wir miteinander leben und arbeiten wollen
   wo wir handeln wollen.

 

Was uns trägt 

Wir sind Christen 
Die Menschen erfahren durch unser Handeln und Reden:
Gott ist mit uns Menschen
Als Christen vertrauen wir darauf, dass Gott uns hält und trägt.
Als Christen vertrauen wir darauf, dass er unserem Leben und Handeln Sinn gibt.
Als Christen vertrauen wir darauf, dass er uns Fehler und Versagen vergibt und sehen deshalb anderen Fehler nach.
Als Christen halten wir Gemeinschaft mit Gott und den Menschen.
Als Christen übernehmen wir Verantwortung in der Welt und bemühen uns, die Schöpfung zu bewahren. 

Was wir miteinander leben und arbeiten wollen 

  • als Gemeinschaft
    Die Voraussetzung für die Zugehörigkeit zu unserer Kirchengemeinde ist die Taufe.
    Alle Angehörigen unserer Kirchengemeinde haben die gleichen Rechte und Pflichten.
    Wir sind eine Gemeinschaft, in der die Menschen miteinander unterwegs sind, voneinander wissen und Anteil aneinander nehmen.
    Wir sind für die diakonischen Dienste des Gemeindevereins dankbar.
    Wir wollen wissen, was Menschen denken, wonach sie fragen, was sie bewegt, was sie brauchen.
    Wir wollen auf Kritik sachlich und freundlich reagieren.
    Wir drücken unseren Glauben in vielfältigen und zeitgemäßen Formen aus.
    Wir sind eine offene Gemeinschaft, in der verschiedene Glaubensstile, Lebensstile und Glaubensrichtungen ihren Platz haben.
    Unsere Evang.-Luth. Tradition nehmen wir ernst, haben aber auch den Mut sie zu verändern. 

 

  • als Mitarbeitende
    Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden sind unser größtes Kräftepotential.
    Ihre Arbeit wird dankbar, aber auch kritisch wahrgenommen.
    Sie werden in ihrer Arbeit begleitet.
    Sie haben die Möglichkeit, sich in Entscheidungsprozesse persönlich einzubringen.
    Sie erhalten die für sie notwendigen Informationen. 

 

  • in der Leitung der Gemeinde
    Gemeindeleitung ist partnerschaftlich.
    Die haupt- und ehrenamtlichen Tätigen reden miteinander und tauschen ihr Wissen aus.
    Mitarbeitende entscheiden möglichst viel eigenverantwortlich.
    Betroffene sind an Entscheidungsprozessen beteiligt.
    Entscheidungsprozesse sind durchschaubar. 

 

  • in Partnerschaften und Ökumene
    Wir verstehen die Beziehung zu unseren evangelischen Partnergemeinden als ein gegenseitiges Geben und Nehmen, das beide Seiten bereichert.
    Im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen wir die Partnergemeinden und wir sind offen für Menschen in Not in anderen Ländern.
    Wir suchen den Dialog mit anderen christlichen Konfessionen, betonen das Verbindende, ohne Trennendes zu verschweigen.
    Wir sind offen für die Auseinandersetzung mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen. 

 

  • in der Öffentlichkeit
    Die Kirchengemeinde Feucht ist in der Öffentlichkeit eine unverzichtbare Größe.
    Sie setzt sich mit gesellschaftlichen Problemen auseinander und bezieht Stellung. 

 

Wo wir handeln wollen 

 

  • in der Verkündigung
    Unser Reden von Christus wendet sich an die Menschen von heute und soll für sie verständlich sein.
    Unsere Gottesdienste sollen den Gefühlen der Besucher und Besucherinnen Raum geben.
    Wir wollen Gemeindeglieder befähigen, in dem unterschiedlichsten Situationen von ihrem Glauben zu reden.

 

  • in der Gemeindearbeit
    Einen Schwerpunkt sehen wir bei den Kindern und Jugendlichen. Sie sollen sich in unserer Gemeinde wohl und zugehörig fühlen.
    Sie sollen persönliche Zuwendung erfahren.
    Ihre Anliegen, Fragen und Wünsche sollen ernst genommen werden.
    Sie sollen die Möglichkeit haben, aktiv mitzuarbeiten.
    Wir wollen christliche Erziehung für Kinder anbieten und ihre Eltern einbeziehen.
    Jugendliche sollen Glauben als Hilfe zur Lebensgestaltung entdecken. 

 

  • in der Seelsorge
    Wir wollen Menschen, die unsere Hilfe suchen, beraten, begleiten, annehmen wie sie sind, trösten und ermutigen.
    Wir wollen auf Menschen zugehen und die persönliche Begegnung suchen.
  • für die Mitarbeitenden
    Die vielfältigen Begabungen der Gemeindeglieder sollen in unserer Gemeinde zum Tragen kommen.
    Die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden erhalten die Möglichkeit sich fortzubilden. 

 

  • als Gemeindeleitung
    Der Kirchenvorstand, die Ausschüsse und alle Mitarbeitenden legen ihrer Arbeit die Leitsätze zugrunde.
    Das Leitbild ist die Grundlage eines Konzepts für die Gemeindearbeit. 

 

  • in der Öffentlichkeit
    Die Angebote der Kirchengemeinde richten sich in werbender Weise an alle Interessierten.
    Öffentlichkeitsarbeit ist uns wichtig. Dafür wollen wir die verschiedenen Möglichkeiten nutzen.