Krebspunkt

Viele Menschen, die an Krebs erkrankt sind, aber auch deren Angehörige, stoßen durch die Krankheit und ihre Folgen an ihre physischen und psychischen Grenzen. In der Beratungsstelle Krebspunkt der Diakonie Nürnberger Land können sich Menschen, die selbst erkrankt sind oder Angehörige informieren und beraten lassen.

Da die Arbeit der Beratungsstelle von öffentlichen Stellen nicht refinanziert wird, hat sich ein Förderverein gebildet, der dabei mithilft, die Arbeit des Krebspunktes aufrechtzuerhalten. Nähere Informationen zu diesem Förderverein finden Sie hier.

 

Kontakt:
Iris Lippert-Harder, Diplom-Sozialpädagogin (FH), 
                            Psychoonkologin, systemische Beraterin

Büro im Gemeindehaus in der Fischbacher Straße 6, 90537 Feucht
Telefon:   09128 7240850 oder 09151 8377-0
E-Mail:     krebspunkt@diakonie-ahn.de
Sprechstunde: Dienstag von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr 
                      und nach telefonischer Vereinbarung. 
http://www.diakonie-ahn.de/beratung-notlagen/krebs-erkrankungen/